Traust du dich? #Persönliche Fragen

BLOGPARADE

Die liebe Tamara schreibt auf ihrem Blog ichmeinwas.wordpress.com s über DIY & Rezepte sowie über Bücher und über das Abnehmen. 2017 wird das Jahr der Erkenntnisse und des Mutes. Passend dazu startet sie die Blog-Parade – Traust du dich ?!

Da ich das ganze sehr interessant fand, wollte ich mitmachen. Wenn ihr auch Lust habt, beantwortet doch auch die Fragen und verlinkt Tamaras Seite und gerne auch meinen Beitrag dazu.

  1. Welche Meinung habe ich von mir selbst? Wie sehe ich mich selbst? Was macht mich aus?
    Ich denke ich bin ein sehr offener, toleranter Mensch. Dies ist besonders durch meine Umgebung beeinflusst worden. Ich liebe es zu reisen und neue Leute kennen zu lernen. Meiner Meinung nach hat das mich dazu gebracht, Dinge nicht einseitig zu betrachten, sondern sensibel zu sein und von vielen Perspektiven zu betrachten.
    Dadurch kann ich mich sehr gut in andere Personen hineinversetzen und versuche immer nett und positiv zu bleiben und allen Menschen eine Chance zu geben.
  2. Bitte ich um Hilfe, wenn ich Unterstützung brauche? ( z.B.: beim Möbel aufbauen usw.).
    Da bin ich leider etwas nachlässig drin. Ich fresse sehr oft meine Probleme in mich hinein und versuche alles mit mit selbst auszumachen. Ich weiß jedoch, dass ich oft einfach Hilfe annehmen sollte und das versuche ich jetzt auch zu ändern. 🙂
  3. Welche Menschen tun mir gut? Verbringe ich mit ihnen genug Zeit? Falls nein, warum nicht?
    Mir tun kreative Menschen sehr gut. Aus meiner Erfahrung heraus sind diese oft sehr einfühlsam und lehren mich immer neue Dinge und erweitern so meine Sichtweisen. Aber natürlich muss ich hier auch meine Familie nennen. Ich habe ein sehr enges Band zu allen und kann mir niemals vorstellen, sie zu vernachlässigen.
  4. Welche positiven Eigenschaften habe ich?
    Dies geht mit Frage Nr1 so ein bisschen Hand in Hand. Ich würde sagen, dass man mich als rücksichtsvoll, tolerant und kreativ beschreiben könnte.
  5.  Für welche Dinge in meinem Leben bin ich besonders dankbar?
    Ich bin besonders dankbar, dass ich in einem sehr engen Verhältnis zu meiner Familie aufgewachsen bin. Auch dankbar bin ich dafür, dass ich meine Freunde schon seit meiner Kindheit kenne.
  6. Was versüßt mir mein Leben? (mind. 5 Angaben)
    *Sonne!! (+Wärme)
    *Lachen
    *Gemütliche Abend mit Freunden
    *Toleranz
    *Musik
    *Selbstlosigkeit
  7. Hinterfrage ich meine Handlungen?
    Ja, viel zu viel wahrscheinlich. Ich kann nichts tun ohne darüber nachzudenken. Bei allem, was ich sage, frage ich mich, ob das so richtig war, ob ich jemanden damit verletzt habe, etc. Eigentlich ist es ja gut über seine Handlungen nachzudenken, aber zu viel davon, kann auch echt stressen.
  8. Was hast du für einen Traum? Und was hindert dich daran, ihn zu leben?
    Ich würde gerne auswandern, aber wie schon gesagt, bin ich meiner Familie sehr nahe und weiß nicht, wie ich das machen sollte.
  9. Stehe ich mir selbst im Weg? (beschreibe es)
    Definitiv! Ich denke viel zu sehr darüber nach, was Leute über mich denken. Das loszuwerden muss ich noch lernen.
  10. Bin ich gut genug?
    Ich würde sehr gerne sagen ja, aber ich denke, ich kann mich noch verbessern.
    Ich bin definitiv gut zu anderen Menschen, aber zu mir selber leider noch nicht.
  11. Angenommen, ich könnte von vorne beginnen: Was würde ich anders machen?
    Ich würde früher anfangen, mich wert zu schätzen und meine Zeit nicht zu vergeuden.

    Ich hoffe, ihr fandet das interessant. Postet in die Kommentare, wenn ihr die Blogparade mitmacht 🙂

    xx

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s